Studie: Karate verbessert schulische Leistung

In einer am 25. April 2021 veröffentlichen Studie werden erstmals die Auswirkungen von schulbasiertem Karate auf die schulische Leistung, die psychosoziale Funktionsfähigkeit und körperliche Fitness auf Grundschulkinder wissenschaftlich untersucht.
Auswirkungen des schulbasierten Karate-Unterrichts
Studie zeigt günstigen Einfluss von Karate auf schulische Leistung

Methodik

Zwanzig Schulen in fünf verschiedenen europäischen Ländern (zwei Klassen der zweiten Jahrgangsstufe pro Schule) nahmen an der cluster-randomisierten, kontrollierten Studie teil, die klären möchte, ob Karate die schulische Leistung verbessert. Die Autoren teilten 721 Mädchen und Jungen entweder einer Kontrollgruppe zu, die ihren gewohnten Sportunterricht fortsetzte, oder einer Interventionsgruppe, die den regulären Sportunterricht durch eine einjährige Karate-Intervention («Mind and Movement»-Programm) ersetzte.

Die Untersuchungen der Studie konzentrieren sich dabei auf die durchschnittlichen, schulische Leistungen, die psychosoziale Funktionsfähigkeit sowie verschiedene Merkmale der körperlichen Fitness (kardiorespiratorische Fitness, Gleichgewicht und Beweglichkeit).

Verbessert Karate die schulische Leistung? Die Ergebnisse

Die Intervention zeigte kleine, aber wissenschaftlich signifikante Vorteile im Vergleich zur Kontrollgruppe bei schulischen Leistungen, Verhaltensproblemen, kardiorespiratorischer Fitness und dem Gleichgewicht. Es gab einen leichten Trend zu signifikanten Vorteilen für die Beweglichkeit. Kein signifikanter Nutzen wurde für andere Variablen beobachtet, einschliesslich psychosozialer Schwierigkeiten, emotionaler Symptome, Hyperaktivität/Unaufmerksamkeit, Probleme mit Gleichaltrigen oder prosoziales Verhalten.

Diese einjährige, schulbasierte Karate-Intervention war effektiv in der Verbesserung der schulischen Leistung, der Verhaltensprobleme und der körperlichen Fitness bei Grundschulkindern. Die Ergebnisse unterstützen die Integration von Karate in den regulären Sportunterricht.

Die vollständige Studie auf Englisch mit dem Titel «Effects of a school-based karate intervention on academic achievement, psychosocial functioning, and physical fitness: A multi-country cluster randomized controlled trial» ist online kostenlos verfügbar. Sie wurde im Fachmagazin «Journal of Sport and Health Science» am 29. Juni 2021 veröffentlicht.

Beitrag teilen:

Ähnliche Beiträge

Ignacio im Kumite-Kampf kontrolliert die Distanz
Stephan Rickauer

SM 2023: 3x Bronze für Fällanden

Fällanden holt mit Denja Gremli und Ignacio Davila 3x Bronze an der Karate Schweizermeisterschaft SM 2023 und übertrifft gesteckte Ziele.

Gruppenfoto J+S WB2 Experte
Stephan Rickauer

Erfolgreicher Abschluss der J+S-Weiterbildung

Die insgesamt über sechs Tage in Magglingen durchgeführte
Jugend+Sport Leiter/innen-Weiterbildung 2 (WB2) „Vorbereitung
Expert/in“ wurde gestern mit einem tollen Erfolg für die
teilnehmenden Kandidatinnen und Kandidaten beendet.

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürich Flughafen

Wir bauen ein Karate Dojo ⛩️

Seit 4 Jahren trainieren wir mit unseren 140 Karateka in den Sporthallen in Fällanden, Benglen und Pfaffhausen. Jetzt ist es Zeit, kräftige Wurzeln in einem eigenen Dojo zu schlagen, um besser und öfter trainieren zu können.

Doch die nötigen Investitionen sprengen unsere Vereinsersparnisse. Als Verein ist das kaum zu stemmen, daher hoffen wir auf deine Unterstützung!

Deine Spende bringt unser ehrenamtliches Engagement auf das nächste Level und stärkt die Fällander Sportgemeinschaft.

Vielen Dank!