• Stephan

Fällanden holt Bronze an der Karate SM 2020

Aktualisiert: Juli 11

Sursee – An den pandemiebedingt verschobenen Schweizermeisterschaften 2020 in Sursee letzten Samstag hiess es: Aufatmen, und sich nach langer Pause endlich wieder mit anderen Clubs sportlich messen! Die Fällander Karate-Kids haben sich bei ihrer Erstteilnahme wacker geschlagen. Larissa Campell (12) holt überragend die Bronzemedaille in der Disziplin Kata Mädchen nach Fällanden, obwohl sie zunächst mit der Kata "Papuren" gegen die amtierende Schweizermeisterin mit 4:1 verlor, sich dann aber über die Repêchage zurück kämpfte.

Larissa Campell, 3. Platz Kata 12-jährig, Fällanden
Larissa Campell, 3. Platz Kata 12-jährig, Fällanden

Wertvolle Erfahrung


Denja Gremli (12) überzeugte mit einer sehr starken Kata-Leistung. Leider reichte es am Ende nicht, um die erfahreneren Gegnerinnen vollständig im Schach zu halten. Ein toller 7. Platz für die Erstteilnahme!


Jesse Ejims (11) gewann die ersten beiden Kämpfe und war nach einer Niederlage im Halbfinale gezwungen, seine Chance in der Trostrunde zu nutzen. Platz 5 war es am Ende, hoch verdient und souverän gekämpft.


Ines Benslama (13) wurde in der Kategorie Kumite U16 überraschend aufgrund eines Formfehlers kampflos disqualifiziert, holte damit aber trotzdem noch wertvolle Punkte mit Platz 7. Das ist sehr bitter - aber Karate heisst auch: Aufstehen, Krone richten, weiter kämpfen! Diese wertvolle Erfahrung nehmen alle Karateka mit.


Wir konzentrieren uns jetzt auf die hoffentlich wieder mit Zuschauern stattfindenden Schweizermeisterschaften 2021 Ende Jahr.



287 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen